Blechdosen exklusiv für Firmenkunden- auch in Österreich und der Schweiz: Januar 2017

Mittwoch, 4. Januar 2017

Mit Leidenschaft an Blechdosen herangetreten



Nun sind es gute 10 Jahre her, wo ein Braunschweiger Unternehmer nach langer Überlegung die Gunst der Stunde nutze und mit einem bescheidenen Programm an Blechdosen und Metallverpackungen durchstartete. Das Programm war begrenzt auf ein Dutzend Formate  wie rund, eckig oder oval. Erste Anfänge starteten mit der Veredelung der Dosen mit der Lasergravur. Dort wurde ein kleiner Nischenmarkt bedient und man merkte deutlich, die Lasergravur insbesondere bei komplexen Grafiken hatte Grenzen.

Später entscheidet man sich für den Tampondruck. Diese Phase war nur von kurzer Dauer, die Gründe: Hohe Nebenkosten und keine fotorealistischen Drucke möglich. Der Markt verlangte nach mehr. Die Zeit des Digitaldruckers war gekommen.

Mit 2013 wurde dann der Marktdurchbruchs geschafft, eine digitale Druckmaschine mit speziellen UV-Farben wurde angeschafft und machte es nun möglich, hochwertig auf Metalldosen zu drucken und die Farben kratzfest zu fixieren.

Neben dieser Technik des UV-Druckes hat sich auch in den letzten Jahren die nachträgliche Blindprägung etabliert, ein Zweig der bei Kundschaft mit hohen Qualitätsansprüchen gut ankommt, da die Haptik stimmt.
Alle Projekte haben die Basis einer intensiven Beratung. Die Veredelung von Blechdosen ist niemals ein Produkt von der Stange und kann schon gar nicht über ein Shop-Bestellsystem abgewickelt werden.